www.jennifer-moll.de



"Wohlgefühl ist die Quelle zum Glück"

Jennifer Moll
   
 
Allgemeines
Startseite
Über mich
Philosophie
Impressum
Datenschutzerklärung
Behandlungen
Qi Gong
Yoga
Feldenkrais
KBT
Einzelbehandlung
 
Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) – eine Körper-Psycho- Therapie
Bewegung ist in der KBT nicht nur im Sinne einer motorischen Bewegung gemeint, sondern auch als innere Bewegung (das „Bewegt sein“) und das „auf dem Weg sein" als Entwicklungsschritt.

Die KBT bietet hier Raum sich umfassend zu erfahren und zu begreifen. Dadurch ist diese Methode besonders geeignet Menschen in schwierigen Situationen zu begleiten..

Unser Leben wird stark von unserem Erleben und Verhalten bestimmt. Die Art, wie ein früheres Erleben wahrgenommen wird, prägt ein inneres Deutungsmuster. Aus diesen Deutungen sind Einstellungen entstanden, die unser Verhalten beeinflussen. Durch bewusste neue Erfahrungen können neue Deutungen und freieres Verhalten entwickelt werden. Durch die konzentrative Hinwendung auf das eigene Erleben – wahrnehmend, einfühlend und handelnd – werden Erinnerungen belebt, die sich körperlich in Haltung, Bewegung und Verhalten ausdrücken. So wie sich Haltung, Bewegung und Verhalten äußerlich verändern, so werden sie sich auch innerlich verändern.

Dies bedeutet:

  • Halt finden
  • Eigene Kräfte spüren
  • Auf eigenen Füßen stehen
  • Ängste abbauen
  • Spannung mindern
  • Lebendigkeit fördern
  • Spielräume erweitern
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung erfahren
  • Beziehungsfähigkeit verbessern
  • Besseren Zugang zum Körper finden
  • Heilsame Entwicklung und Wachstum der Persönlichkeit
konzentrative-bewegungstherapie

 

 

 

 

 

 

 

 

Konnte der Mensch in der frühen Entwicklung nicht erfahren dass sein Körper wertvoll ist, so bleibt sein Selbstwertgefühl gering.

Ohne Körperbewusstsein kein Selbstbewusstsein!

Mit Angeboten auf der Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Beziehungseben und mit Hilfe von Symbolisierung haben Sie die Möglichkeit Versäumtes nachzuholen, Antworten auf schwierige Fragen zu finden, Krisen zu bewältigen und einen neuen Zugang zu sich zu finden.

Es können neue Deutungen und dadurch ein freieres Verhalten entwickelt werden. Über die Arbeit am Körper-Selbst über Sinneswahrnehmung wird das Selbstbewusstsein gestärkt.

Dies geschieht in Einzel- und Gruppenarbeit als alleinige oder mit anderen Methoden integrierte Behandlung.

„Ich will aufstehen,
für mich einstehen,
fordern was ich brauche,
sein was ich bin –
ich will leben!“
R.B.
 
 
© 2018 jennifer-moll.de
Design by ambros.fr